Zum Inhalt springen
Startseite » Bornheimer Straße: Halbzeit für Erneuerung und Aufwertung

Bornheimer Straße: Halbzeit für Erneuerung und Aufwertung

1. März 2024

Seit gut einem Jahr wird auf der Bornheimer Straße gebaut. Die komplette Infrastruktur für Fernwärme, Gas, Wasser, Energieversorgung und Telekommunikation wird erneuert, anschließend wird die Straße ausgebaut. Jetzt ist Halbzeit für das Bauprojekt, welches planmäßig vorangeht.

Insgesamt wird die Bornheimer Straße deutlich aufgewertet: Weg von einer reinen Durchgangsstraße hin zu einer modernen Stadtstraße mit hoher Wohn- und Lebensqualität in der Nordstadt. Die Stadtverwaltung will die Aufenthaltsqualität durch breitere Gehwege, Barrierefreiheit, mehr Ruhe und mehr Grün deutlich steigern. Verkehrsteilnehmende profitieren künftig von einer erhöhten Sicherheit sowie einer besseren Nahmobilität.

Derzeit ist noch an vielen Stellen der Baustelle der Asphalt aufgebrochen und die Verkehrsteilnehmenden müssen sich auf der Einbahnstraße von der Stadtmitte bis zur Ellerstraße ihren Weg zwischen den Baugruben bahnen. Damit sich die Bonnerinnen und Bonner, insbesondere die Anwohnerschaft, ein Bild der neuen Bornheimer Straße machen kann, hat die Stadtverwaltung Visualisierungen erstellen lassen, die zeigen, wie die Straße in Zukunft aussehen wird.

Seit Freitag, 1. März 2024, werden an vier Standorten auf der Baustelle zwei Visualisierungen die neue Bornheimer Straße gezeigt. Zu sehen sind Abschnitte der Bornheimer Straße nach ihrer Fertigstellung; zum einen auf der Höhe der Polizeiwache und zum anderen auf der Höhe Eifelstraße. Parallel dazu hat die Stadtverwaltung bereits eine Internetseite freigeschaltet, mit der über das Projekt, den Fortschritt beim Bau und Umleitungen informiert wird.

Kreuzung Eifelstraße