Zum Inhalt springen
Startseite » Der U-Bahn-Eingang wird zum Amphitheater: Feierliche Eröffnung der U-Bahn-Abgänge Thomas-Mann-Str.

Der U-Bahn-Eingang wird zum Amphitheater: Feierliche Eröffnung der U-Bahn-Abgänge Thomas-Mann-Str.

    Mit Live-Musik sowie Foto- und Videobeiträgen zur Geschichte der Bonner Straßenbahn feiert die Stadt Bonn am Freitag, dem 03.05.2024 von 14-17 Uhr die Eröffnung der künstlerischen Gestaltung des U-Bahn-Abgangs Thomas-Mann-Straße. „metropolis“ heißt das Kunst-Projekt von Heike Weber und Walter Eul, welches im Rahmen eines künstlerischen Wettbewerbes ausgelobt wurde und das nun an dieser Stelle sowie am Abgang Poststraße den Weg zur U-Bahn verschönert.

    Stadtbaurat Helmut Wiesner, Dezernent für Planung, Umwelt und Verkehr, wird anlässlich des bundesweiten Tags der Städtebauförderung den U-Bahn-Abgang Thomas-Mann-Straße – am Hotel Motel One – um 15 Uhr feierlich eröffnen.

    An einem außergewöhnlichen Ort – in der U-Bahn-Station – wird die Eröffnungsfeier umrahmt von Live-Musik der Bonner Künstler*innen MAIKE und Ijaz Ali. Foto- und Videobeiträge des Historischen Vereins der Stadtwerke Bonn und des Köln-Bonner Verkehrsmagazins zum allgemeinen Straßenbahn- und U-Bahn-Bau der Bundesstadt Bonn ergänzen das Programm. 

    Die Baumaßnahme „Kunst am Hauptbahnhof“ umfasst die Umgestaltung des Abgangs Thomas-Mann-Straße. Neben der städtebaulichen Aufwertung und Erneuerung von Boden-, Decken- und Lichtelementen soll vor allem die künstlerische Wandgestaltung mit Glaskunstpanelen einen Beitrag zur Reduzierung von Angsträumen leisten. Ebenfalls konnten die erhaltenswürdigen Elemente, wie beispielsweise Säulen mit speziellen Fliesen sowie alte Schaukästen, denkmalgerecht erhalten und in die Umbaumaßnahme integriert werden. Ermöglicht wurde die Maßnahme vor allem durch Mittel von Bund, Land und Stadt im Rahmen der Städtebauförderung. Die Neugestaltung der Abgänge ist Teil des „Masterplans Innere Stadt Bonn 2.0“ zur städtebaulichen Entwicklung und Aufwertung der Bonner Innenstadt.

    Mit der Eröffnung „Kunst am Hauptbahnhof“ nimmt die Stadt Bonn am Tag der Städtebauförderung 2024 teil. Jedes Jahr beteiligen sich Bonn und andere Kommunen mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen am Tag der Städtebauförderung. Dieser dient dazu, die Städtebauförderung allgemein bekannter zu machen und gleichzeitig die eigenen in der Kommune umgesetzten und vor allem aber noch geplanten geförderten Projekte sichtbarer zu machen.