Zum Inhalt springen

Der Verfügungsfonds kommt: Setzen Sie Ihre Projektideen in der Bonner Innenstadt um!

Sie haben Ideen, wie die Bonner City für alle lebendiger, interessanter, gemütlicher oder schöner werden kann? Vielleicht möchten Sie ein Nachbarschaftsfest feiern, die Stadt begrünen, Sitz- und Verweilmöglichkeiten schaffen, Straßenzüge künstlerisch gestalten oder die Innenstadt auf eine andere Art liebenswerter machen? Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, und wir helfen Ihnen dabei aktiv zu werden und Ihre Wunschprojekte umzusetzen! Im Rahmen des Masterplans Innere Stadt stellen Bund, Land und die Stadt Bonn zusammen insgesamt 100.000 € für Ihre gemeinwohlorientierten Vorhaben zur Verfügung. Egal ob Vereine, Firmen, Bürgerinitiativen oder Privatpersonen, alle haben die Möglichkeit auf eine Förderung ihres Projektes mit bis zu 7.500 €.

Gesucht werden dabei vor allem Ideen, die das Wohnen und Zusammenleben in der Innenstadt bereichern, das Klima verbessern, die Stadt modernisieren und den Einzelhandel fördern. Wichtig ist, dass Ihr Projekt innerhalb des Fördergebietes des Masterplans umgesetzt wird. Damit ist der von der A565 eingerahmte Bereich zwischen Friedrich-Ebert-Brücke im Norden und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) im Süden (siehe Abbildung) gemeint. Das Innenstadtmanagement steht Ihnen dabei mit Rat und Tat zur Seite, hilft Ihnen bei der Beantragung von Förderungen sowie bei der Planung und Umsetzung Ihrer Projekte. Die genauen Bedingungen für eine Förderung sind in den Richtlinien zum Verfügungsfonds festgehalten, die Sie zeitnah auch online einsehen können. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an, und wir helfen Ihnen dabei, dass aus Ihren Ideen Wirklichkeit werden kann.

Bonn Innenstadtmanagement Fördergebiet

In sieben Schritten zur Förderung des eigenen Projektes:

  1. Information und Beratung beim Innenstadt-Management

Wir unterstützen Sie bei der Planung Ihres Projekts.

2. Förderungsantrag ausfüllen und einreichen

Gemeinsam bringen wir Ihren Antrag ins Rollen.

3. Erste Prüfung durch das Innenstadt-Management

Vor der offiziellen Förderentscheidung prüfen wir den Antrag und beheben zusammen mit Ihnen etwaige Fehler.

4. Entscheidung des Vergabegremiums

Ein Gremium aus Akteuren der Innenstadt mit Expertise in den Bereichen Einzelhandel, Klima und Wohnen und Zusammenleben entscheidet über den Förderantrag.

5. Umsetzung Ihres Projektes

Es geht los und Ihre Idee wird Realität!

6. Dokumentation und Abrechnung

Rechnungen und Belege reichen Sie bei uns ein.

7. Erstattung der Kosten

Die Ausgaben werden Ihnen auf Ihr Konto erstattet.


Und schon ist die Innenstadt ein Stückchen schöner!